Rudern Olympia
Neumann fällt für Ruder-Finale aus

Die deutschen Ruderer müssen bei den Olympischen Spielen ihren nächsten Ausfall verkraften. Marco Neumann hat vor dem Finale im Vierer ohne Steuermann seine Teilnahme abgesagt.

Die Krankheitsfälle beim Deutschen Ruderverband (DRV) reißen nicht ab. Vor dem Finale im Vierer ohne Steuermann musste Marco Neumann (Magdeburg) seine Teilnahme wegen einer Tröpfchen-Infektion absagen. Aus dem gleichen Grund fehlen schon Filip Adamski (Mannheim) und Toni Seifert (Leverkusen) in dem Vize-Weltmeisterboot von 2006.

Mit Jochen Urban (Krefeld) wird nun einer der Ruderer im Vierer eingesetzt, der mit dem Deutschland-Achter im Hoffnungslauf als Letzter gescheitert war. Für Urban wird Jörg Lehnigk (Ratzeburg) das B-Finale des Achters gegen China bestreiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%