Rudern Olympia
Ruder-Duo Wech Derlien steht im Hoffnungslauf

Die Ruder-Europameisterinnen Lenka Wech/Maren Derlien (Saarbrücken/Hamburg) haben am ersten Tag der olympischen Ruder-Regatta in Peking im Zweier ohne Steuerfrau den direkten Finaleinzug verpasst.

Die Ruder-Europameisterinnen Lenka Wech/Maren Derlien (Saarbrücken/Hamburg) haben am ersten Tag der olympischen Ruder-Regatta in Peking im Zweier ohne Steuerfrau den direkten Finaleinzug verpasst. Im Vorlauf mussten sich die Deutschen mit Platz zwei hinter den Rumäninnen Georgeta Andrunache/Viorica Susanu begnügen. Damit kämpft das Duo nun ebenso im Hoffnungslauf um die Endlaufteilnahme wie Annekatrin Thiele/Christiane Huth (Leipzig/Potsdam), die ihrerseits im Doppelzweier den direkten Finaleinzug verpasst haben.

Dabei heißt es Kräfte einteilen für Wech/Derlien, die beide auch noch auf den Rollsitzen im Frauen-Achter ran müssen und so die Belastung eines Doppelstarts zu verkraften haben. "Ich hatte Probleme beim Steuern. Jetzt müssen wir leider noch ein Rennen mehr bestreiten", erklärte Derlien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%