Rückenwind durch stabilen Euro
Rentenmarkt gut behauptet

vwd FRANKFURT. Gut behauptet hat sich der Frankfurter Rentenmarkt am Freitag. Die durchschnittliche Umlaufrendite fiel von 5,27 auf 5,25 % und die zehnjährige Rendite von 5,23 auf 5,21 %. Die Umsätze seien weiterhin recht dünn gewesen, so Händler. Etwas Rückenwind kam vom Euro, der sich über der Marke von 0,83 $ stabilisieren konnte. Viele Anleger warteten laut Händlern aber auf erste Zahlen zum US-Wirtschaftswachstum im dritten Quartal, die am frühen Nachmittag veröffentlicht werden.

Zur Kasse wurden bei den öffentlichen Titeln 81 Anleihen mit Aufschlägen von bis zu 0,18 Prozentpunkten gezählt. Ihnen standen acht Verlierer mit Abschlägen von bis zu 0,01 Prozentpunkten gegenüber. Der Rex ging mit 110,15 Prozent aus der Sitzung nach 110,047 % am Donnerstag. Die Bundesbank verkaufte zur Kurspflege Titel für nominal 83,9 Mill. Euro, nachdem sie am Donnerstag noch Titel für 121,8 Mill. Euro aus dem Markt genommen hatte.

Die neue zehnjährige Bundesanleihe mit einer Laufzeit bis Januar 2011 und einem Kupon von 5 1/4 % stieg um 0,13 Prozentpunkte auf 100,13 %. Die neue dreißigjährige Bundesanleihe mit einer Laufzeit bis April 2031 und einem 5,5-prozentigen Kupon zog um 0,01 Prozentpunkte auf 99,21 % an. Die neue Bundesobligation der Serie 136 mit einem Kupon von 5 % und Laufzeit August 2005 notierte 0,14 Prozentpunkte höher bei 99,71 %. Die Titel der Schwellenländer schlossen wenig verändert, argentinische Anleihen tendierten sehr schwach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%