Archiv
Rücker erwartet Ergebnis in zweistelliger Millionenhöhe

Der Wiesbadener Entwicklungsdienstleister Rücker AG sieht nach Angaben von Vorstandschef und Haupteigentümer Wolfgang Rücker derzeit keine Anzeichen für ein Nachlassen der Automobilkonjunktur und rechnet 2002 mit einem Ergebniszuwachs.

rtr FRANKFURT. Im kommenden Jahr werde ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in zweistelliger Millionenhöhe erwartet, sagte Rücker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Montagausgabe). Rücker hatte den Angaben zufolge seine Ebit-Prognose für dieses Jahr auf vier bis sechs (Vorjahr: 11) Mill. ? von geplanten neun Mill. ? zurückgenommen. Der Vorstandschef begründete dies gegenüber der Zeitung mit Problemen bei den zugekauften Tochterfirmen, besonders bei der schwedischen Rücker Nord AB. "Ich habe die Begebenheiten in Schweden unterschätzt", sagte er.

Für das kommende Jahr zeigte sich Rücker, dessen Firma mehr als 70 % ihres Umsatzes im Automobilsektor erwirtschaftet, zuversichtlich. "Wir gehen auch im nächsten Jahr von einer Auftragslage aus, welche die Vollauslastung sichert", sagte Rücker der Zeitung. "Wir sehen nirgendwo Anzeichen für einen spürbaren Auftragsrückgang, und ich glaube nicht, dass die Automobilindustrie abbröckelt". Er erwarte eine Fülle neuer Modelle, von denen das Unternehmen profitieren werde. Die Rücker-Gruppe bietet den Angaben zufolge Dienstleistungen für die Fahrzeug-, Luftfahrt- sowie Elektroindustrie an.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres setzte die Rücker AG nach früheren Angaben 96,1 Mill. ? um und rechnet für das Gesamtjahr 2001 mit einem Umsatz von 135 (115) Mill. ?. Ende November teilte das Unternehmen mit, auch in den kommenden Jahren trotz der derzeit schwierigen Rahmenbedingungen zweistellige Wachstumsraten zu erwarten. Im Zuge der weiteren Ausrichtung auf den europäischen Markt könne sich Rücker eine Akquisition in Frankreich vorstellen, sagte der Manager der Zeitung weiter. In Italien sei ein Gemeinschaftsunternehmen denkbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%