Rückgang bei Aktienfonds
Absatzrekord für Offene Immobilienfonds

Wenn Anleger den Aktienmärkten nicht mehr trauen, suchen sie ihr Heil in Fonds. So hat der Bundesverband Deutscher Investment- und Vermögensverwaltungs-Gesellschaften (BVI) ermittelt, dass im ersten Halbjahr 2002 besonders Offene Immobilienfonds einen Absatzrekord erzielt haben. Aktienfonds mussten dagegen Federn lassen.

Reuters FRANKFURT. Die Offenen Immobilienfonds in Deutschland haben nach Verbandsangaben im ersten Halbjahr 2002 einen Absatzrekord erzielt und deutlich mehr neue Gelder eingesammelt als andere Fondsarten. Per saldo seien den Offenen Immobilienfonds 10,1 Mrd. ? zugeflossen, teilte der Bundesverband Deutscher Investment- und Vermögensverwaltungs e.V. -Gesellschaften (BVI) am Dienstag mit.

Damit übertrafen sie bereits nach sechs Monaten deutlich ihr bestes Jahresergebnis 1999 von 7,5 Mrd. ?. Der hohe Zufluss lasse sich unter anderem mit der Unsicherheit der Anleger über die künftige Entwicklung der Aktienmärkte begründen, teilte der Verband weiter mit. Im ersten Halbjahr 2001 waren den Offenen Immobilienfonds lediglich rund 2,5 Mrd. ? zugeflossen. Das Volumen der 20 Fonds betrug zur Jahresmitte 65,1 Mrd. ? nach 49,9 Mrd. ? per Ende Juni 2001.

Rentenfonds erfreuten sich den BVI-Angaben zufolge im ersten Halbjahr weiterhin hoher Mittelzuflüsse. Sie erzielten einen Netto-Absatz von 3,8 Mrd ?. In den beiden Vorjahren hatten sie dagegen Abflüsse von 1,8 Mrd. ? im ersten Halbjahr 2001 und 2,6 Mrd. ? im ersten Halbjahr 2000 verbucht. Das Volumen dieser Fonds belief sich auf 115,3 (107,5) Mrd. ?.

Geldmarktfonds seien weiterhin als Parkplatz für Liquiditätsbestände genutzt worden, teilte der Verband mit. Diese Fonds erzielten Nettomittelzuflüsse von 5,9 (6,1) Mrd. ?. Das Vermögen der 85 Geldmarktfonds gab der Verband mit 56,0 (38,8) Mrd. ? an.

International anlegenden Aktienfonds seien von Januar bis Juni mit 2,8 (3,3) Mrd. ? weniger neue Gelder zugeflossen. Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland hätten Mittelzuflüsse von 0,7 (0,662) Mrd. ? erreicht.

Die Publikumsfonds sammelten in den sechs Monaten insgesamt 23,6 (15,7) Milliarden Euro neue Anlagegelder ein. Das in den 2380 Publikumsfonds verwaltete Vermögen sank allerdings zum Stichtag auf 405,5 (418,5) Mrd. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%