Rückgang der Arbeitslosenzahl auf 3,946 Millionen
Riester: Abbau der Arbeitslosigkeit geht zu langsam

Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hat angesichts enttäuschender Arbeitsmarktzahlen bekräftigt, dass das Umfeld für eine Erholung am Arbeitsmarkt inzwischen geschaffen sei.

dpa/Reuters BERLIN. Mit dem Rückgang der unbereinigten Arbeitslosenzahl im Mai auf 3,946 Millionen sei ein wichtiger Schritt getan, sagte Riester am Freitag in Berlin. "Unter vier Millionen ist ein wichtiges Etappenziel, auch wenn wir uns mehr erhofft hatten." Der Abbau der Arbeitslosigkeit gehe ihm zu langsam. "Tatsache ist jedoch, dass alle Signale der Arbeitsmarktpolitik auf Grün stehen", fügte Riester hinzu. Er nannte das Job-Aktiv-Gesetz, das Mainzer Modell als Einstiegsförderung für Langzeitarbeitslose, die Beschäftigungsbrücke Ost und die Reform der Bundesanstalt für Arbeit. Die anziehende Konjunktur habe den Arbeitsmarkt noch nicht in vollem Umfang erreicht, so dass er weiterer Belebung bedürfe. Das Umfeld dafür sei geschaffen.

Die Bundesanstalt hatte zuvor mitgeteilt, dass der übliche Frühjahrsaufschwung auf dem Arbeitsmarkt im Mai unerwartet schwach ausgefallen war. Der Anstieg der saisonbereinigten Arbeitslosenzahl war mit 60 000 so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%