Rückgang der Wachstumsrate erwartet
Merck Finck stuft Dresdner Bank auf 'Market Performer' herab

Die Analysten von Merck Finck & Co reduzieren ihr Anlagevotum für die Aktien der Dresdner Bank von "Market Outperformer" auf "Market Performer".

ddp/vwd MÜNCHEN. Grund dafür seien die am Freitag anstehenden Zahlen zum ersten Quartal 2001, teilte die Münchener Privatbank am Dienstag mit.

Das Kommissionseinkommen soll sich im Vergleich zum vierten Quartal 2000 etwas verbessert haben, dennoch sei nicht mit einer Wiederholung des Rekordergebnisses des ersten Quartals 2000 zu rechnen, hieß es weiter. Die Risikovorsorge soll deutlich zurückgegangen sein. Insgesamt rechnen die Analysten mit einem Rückgang der Wachstumsrate für das erste Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%