Rückgang um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat
Absatz von Volkswagen in USA sinkt

Der Volkswagen-Konzern hat nach eigenen Angaben in den USA im März erneut weniger Fahrzeuge verkauft.

Reuters HAMBURG. Wie der Wolfsburger Autohersteller am Dienstag mitteilte, verringerte sich der Absatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,3 % auf 30 618 Autos. Dennoch habe sich der Verkauf gegenüber Februar 2001 deutlich verbessert, als sich der Absatz um 10,4 % verringert habe. Das Modell "Jetta" habe mit einem Plus um 6,2 % auf 12 810 Stück im März sein bisher bestes Verkaufsergebnis in diesem Monat seit der Markteinführung erzielt, hieß es.

Die Verkäufe des neuen Passat und der neuen Passat Limousine seien um 6,8 % auf 8 226 Stück gestiegen. Damit habe die Modell-Reihe ebenfalls das beste März-Verkaufsergebnis seit Einführung in den US-Markt erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%