Rückkehr in die Gewinnzone für 2001 angestrebt
Basler steigert 2000 Umsatz und verbucht Verlust

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt gelistete Basler AG hat im Geschäftsjahr 2000 ihren Umsatz auf 78,9 (Vorjahr: 67,7) Mill. DM gesteigert und einen Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 6,4 (plus 6,0) Mill. DM verbucht. Wie das norddeutsche Unternehmen am Montag ad hoc weiter mitteilte, werde für 2001 eine weitere Steigerung des Umsatzes sowie die Rückkehr in die Gewinnzone erwartet. Weiter hieß es, der Vorsteuerverlust 2000 sei durch hohe Anlaufinvestitionen in den Bereichen Kamerageschäft, Inspektion von Flachbildschirmen sowie Inspektion von Kunststoff-Folien geprägt gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%