Rückkehr in die Gewinnzone im vierten Quartal angestrebt
Palm macht weniger Verlust als erwartet

Beim Taschencomputer-Hersteller Palm ist der Umsatz von 522,19 Mill. Dollar auf 290,58 Dollar zurückgegangen. Analysten hatten sogar mit einem Rückgang auf 254,04 Mill. Dollar gerechnet.

dpa-afx. Der Taschencomputer-Hersteller Palm hat zwar im zweiten Quartal (30. November) einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnet, lag aber dennoch über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz sei auf 290,58 Mill. $ zurückgegangen nach 522,19 Mill. $ in der Vorjahresperiode, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Santa Clara mit. Die von First Call/Thomson Financial befragten Analysten hatten im Schnitt mit 254,04 Mill. $ gerechnet.

Den operativen Verlust gab Palm mit 52,23 Mill. $ an nach einem Plus von 33,08 Mill. $ im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Proforma-Verlust je Aktie betrug 6 Cent nach einem Gewinn von 5 Cent. Die befragten Anlysten hatten mit einem Verlust je Anteilsschein von 7 Cent gerechnet. Insgesamt habe der Proforma-Verlust 36,6 Mill. $ betragen, nachdem im zweiten Quartal des Vorjahres noch ein Proforma-Gewinn von 27,5 Mill. $ ausgewiesen wurde.

Der Taschencomputer-Hersteller rechnet im laufenden Quartal mit einem Umsatzrückgang gegenüber dem abgelaufenen zweiten Quartal. Der Umsatz werde im dritten Quartal zwischen 250 und 260 Mill. $ liegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Santa Clara mit. Von First Call/Thomson Financial befragte Analysten rechnen im Durchschnitt mit einem Umsatz von 219,63 Mill. $.

Auch für das vierte Quartal stellt der US-Konzern mit 290 bis 300 Mill. $ einen Umsatz über den Erwartungen der Analysten in Aussicht. Die von First Call/Thomson Financial befragte Experten gehen im Schnitt von 270,08 Mill. $ aus. In dieser Periode will Palm auch wieder in die Gewinnzone gelangen.

Die Palm-Aktie legte im nachbörslichen Handel deutlich zugelegt. Die Papiere verbesserten sich bis 23.15 Uhr um 3,61 % auf 3,44 $ und zählten nach der Schlussglocke mit 1,2 Mill. Stücken zu den fünf meistgehandelten Werten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%