Rückkehr zu Status vor Besetzung
Auf der Petersilien-Insel kehrt Normalität ein

Marokko und Spanien haben sich darauf verständigt, dass auf der von beiden Ländern beanspruchten Petersilien-Insel der Zustand von vor Juli 2002 wiederhergestellt werden soll.

Reuters RABAT. Die Einigung wurde nach einem Treffen zwischen dem marokkanischen Außenminister Mohamed Benaissa und seiner spanischen Kollegin Ana Palacio in Marokkos Hauptstadt Rabat verkündet. Die im Spanischen Perejil genannte Insel in der Straße von Gibraltar solle ihren entmilitarisierten und unbewohnten Status zurückerhalten, den sie vor der marokkanischen Besetzung vor anderthalb Woche gehabt habe, ohne dass eines der beiden Länder Souveränitätsansprüche erhebe. Marokko und Spanien würden "die Vereinbarung auf Treu und Glauben umsetzen" und hätten "einen offenen und ehrlichen Dialog zur Festigung ihrer bilateralen Beziehungen" vereinbart, hieß es in der Erklärung.

Marokkanische Soldaten hatten die rund 13 Hektar große Insel vor Marokkos Küste am 11. Juli besetzt. Am Mittwoch wurden sie von spanischen Soldaten vertrieben. Neben dem Inselstreit gibt es eine ganze Reihe von Reibungspunkten zwischen Spanien und Marokko, die bedingt durch ihre geographische Lage auf gute Beziehungen angewiesen sind. Dazu gehören Fragen der Fischerei- und Ölbohrrechte, die Souveränität über die beiden spanischen Enklaven in Marokko, Ceuta und Melilla, die illegale Einwandererung aus Marokko sowie der Status der ehemaligen spanischen Kolonie West-Sahara. All diese Fragen fanden in der Erklärung jedoch keine Erwähnung. Die USA hatten sich in den Streit seiner beiden Verbündeten eingeschaltet. Außenminister Powell gelang nach mehrfachen Telefonaten am Wochenende eine Schlichtung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%