Rückrufaktion der Reifen in den USA "eine kleine Sache"
Sal. Oppenheim sieht Continental als Halteposition

adx FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim sieht die Aktien der Continental AG weiter als Halteposition. Die Rückrufaktion der Reifen in den USA sei eine kleine Sache, sagte Hans Schollbach. Durch die Rückrufaktion von Firestone seien alle Kunden bei der Sicherheit von Reifen und Fahrwerk besonders sensibilisiert. "Entscheidend ist nun, wie das Marketing die Rückrufe nach außen hin darstellt", mahnte der Analyst.

Problematischer seien für Continental die Ölpreiserhöhungen, die vor allem das Reifengeschäft betreffen. Zwar wolle man den Anstieg der Materialkosten an die Kunden weitergeben. "Ob das gelingt, ist fraglich", so Schollbach. Schließlich ständen die Automobilbauer selbst unter Margendruck, den sie auf ihre Zulieferer abzuwälzen versuchten. Seine Ergebnisschätzung liegt bei 1,90 Euro für 2000 und 2,10 Euro für 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%