Rückschlagpotential
Merrill Lynch bestätigt Qiagen mittelfristig mit "Reduce"

Die Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktie des Biotechnologie-Unternehmens Qiagen mittelfristig mit "Reduce" bestätigt und die langfristige Einschätzung "Neutral" beibehalten.

dpa-afx LONDON. Die mittelfristige Einschätzung bedeutet, dass die Analysten dem Titel in den nächsten zwölf Monaten hohes Rückschlagpotenzial zutrauen..

Die Zahlen für das dritte Quartal lagen im Rahmen der Erwartungen, hieß es in einer Studie, die am Mittwoch in London erschien. Qiagen sei derzeit höher bewertet als die Konkurrenz. Das sei allerdings nicht unbedingt gerechtfertigt.

In Erwartung höherer Umsätze im kommenden Jahr setzten die Analysten von Merrill Lynch ihre Gewinnschätzung für 2002 nach oben. Sie erwarten nun, dass Qiagen pro Aktie einen Gewinn von 0,34 Euro erwirtschaften wird nach bisher prognostizierten 0,32 Euro pro Anteilsschein. Die Schätzungen für das laufende Jahr beließen die Experten unverändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%