Rücktritt
Kroatiens Kapitän Niko Kovac geht nach EM von Bord

Niko Kovac, Kapitän der kroatischen Auswahl, wird seine Karriere auf internationalem Parkett nach der EM beenden. Bei Red Bull Salzburg steht er noch bis 2009 unter Vertrag.

Die kroatische Nationalelf muss sich nach der Euro 2008 einen neuen Kapitän suchen. Niko Kovac, der aktuelle Spielführer des zweiten deutschen EM-Gegners am Donnerstag in Klagenfurt (18.00 Uhr/live im ZDF), wird nach der Endrunde nicht mehr die Farben seines Landes tragen und seine internationale Karriere beenden. Es sei definitiv sein letztes Turnier, sagte der 36 Jahre alte Kovac in einem Interview mit der Berliner Morgenpost (Donnerstagsausgabe).

Bei seinem Klub RB Salzburg hat Kovac noch einen Vertrag bis Sommer 2009, was er nach seinem Karriereende machen werde, stehe noch nicht fest, sagte er. Trainer wolle er nicht werden, "da ist der Stress immer größer geworden. Ich möchte dem Fußball treu bleiben, aber eher im Management- oder Spielerberater-Bereich."

Sicher ist, dass Kovac mit seiner Familie in München wohnen wird, wo er zwei Jahre lang für den FC Bayern gespielt hat. Dass er bei der EM dabei sein darf, erfüllt Kovac mit großer Befriedigung.

"Als ich damals 2006 bei Hertha keinen neuen Vertrag bekommen habe, hieß es: Den lassen wir gehen, der kann nicht mehr. Aber ich habe mit meinen Leistungen bestätigt, dass ich es kann und damit andere Meinungen widerlegt", sagte er.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%