Rücktritt solle in 30 Tagen wirksam werden
Sechs Enron-Aufsichtsräte kündigen Rücktritt an

Der Konzern kündigte am Dienstag an, drei der am längsten im Aufsichtsrat sitzenden Kollegen sowie die drei ausländischen Mitglieder würden ausscheiden.

ap HOUSTON. Nach dem Rückzug des ehemaligen Enron-Vorstandsvorsitzenden Kenneth Lay aus dem Aufsichtsrat des zusammengebrochenen Unternehmens wollen nun sechs weitere Mitglieder das Gremium verlassen. Der Konzern kündigte am Dienstag an, drei der am längsten im Aufsichtsrat sitzenden Kollegen sowie die drei ausländischen Mitglieder würden ausscheiden. Der Rücktritt solle in 30 Tagen wirksam werden.

Unter dem Druck der Ermittlungen nach der größten Firmenpleite der US-Geschichte hatte sich Lay am 4. Februar aus dem 15 Mitglieder starken Gremium zurückgezogen. Sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens hatte der 59-Jährige bereits am 23. Januar niedergelegt. Enron hatte Mitte November eingeräumt, den Gewinn in den vergangenen vier Jahren um rund 20 % zu hoch angegeben und einen Großteil der Schulden von 15 Mrd. Dollar nicht in den Bilanzen ausgewiesen zu haben. Nach gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Dynegy hatte der Konzern am 2. Dezember Konkurs angemeldet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%