Rücktritt überrascht nicht
Kroatiens Trainer Baric hat genug

Nach dem EM-Vorrunden-Aus gegen die starken Engländer ist der 71-jährige Nationaltrainer Kroatiens, Otto Baric, zurückgetreten. "Der Verband will, dass ich den Vertrag verlängere, aber ich will nicht", sagte Baric nach der 2:4-Niederlage gegen die stark spielenden Engländer.

LISSABON. Sein Rücktritt überrascht allerdings nicht. Bereits vor der Fußball-Europameisterschaft hatte er diesen Entschluss für sich gefasst. "Es gibt zu viele Probleme", sagte Otto Baric.

Nach zwei Jahren beim kroatischen Verband geht der ehemalige Trainer des Bundesligisten VfB Stuttgart zunächst in den Ruhestand. Der 71-Jährige zog mit seinem Rücktritt die Konsequenzen aus der Medien-Schelte der vergangenen Wochen. Während der EM hatte er sogar eine öffentliche Fehde mit seinem Vorgänger Miroslav Blazevic. Der in Portugal als TV- Kommentator tätige Ex-Coach hatte Baric als "Blinden" und "Ahnungslosen" bezeichnet.

"Die Mannschaft ist gut, aber noch nicht Spitze. Wir sind dort, wo wir hingehören, um Platz zehn in Europa. Durch die Zeitungen ist jedes Spiel aber eine Episode geworden. Wenn man nicht erkennt, dass wir uns gesteigert haben, ist das uninteressant", sagte der Trainer- Veteran, den es angeblich als Sportdirektor zurück nach Österreich zieht, wo er mit Rapid Wien und Salzburg die größten Erfolge gefeiert hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%