Rücktritt war erwartet worden
Wieandt löst Schmidt im Consors-Aufsichtsrat ab

Der abgelöste Schmidt-Bank-Chef Karl Gerhard Schmidt hat auch sein letztes Amt abgegeben. Consors beantragte, den neuen Chef der Schmidt-Bank in den Aufsichtsrat zu wählen.

Reuters NÜRNBERG. Der abgelöste Schmidt-Bank-Chef Karl Gerhard Schmidt hat auch sein letztes Amt abgegeben. Knapp drei Wochen nach seinem erzwungenen Rückzug aus der Schmidt-Bank trat Schmidt auch von seinem Posten als Aufsichtsratschef der Tochtergesellschaft Consors Discount AG-Broker zurück, wie Consors am Montagabend in Nürnberg mitteilte. Consors habe beim Amtsgericht Hof beantragt, den neuen Chef der Schmidt-Bank, Paul Wieandt, für Schmidt in den Aufsichtsrat zu wählen, hieß es in einer Mitteilung weiter. Seinen neuen Chef muss das Gremium selbst bestimmen. Consors gehört zu 65 % der Schmidt-Bank.

Der Rücktritt Schmidts war erwartet worden, nachdem er die Führung und den Mehrheitsanteil der Familie an der Schmidt-Bank an eine Auffanggesellschaft der Bayerischen Landesbank und von vier Großbanken abgegeben hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%