Archiv
Rückversicherer Max Re: Ein Neuling leidet

Der Rückversicherer Max Re Capital mit Sitz in Bermuda wird im dritten Quartal doch größere Verluste hinnehmen müssen als ursprünglich erwartet.

Das Unternehmen, das erst seit August an der Nasdaq notiert ist, hat nach den Attacken auf World Trade Center und Pentagon noch größere Probleme, am Markt Fuß zu fassen, hieß es am Mittwoch seitens der Firmenleitung. Die Angriffe des 11. September werden Max Re mindestens fünf Millionen Dollar kosten. Außerdem hat das Portfolio des Assekuranz-Titels starke Einbußen hinnehmen müssen. Für das Fiskaljahr hatte das Management anfangs ein Ergebnis von minus 30 Cents bis plus 20 Cents pro Aktie erwartet. Nun rechnet man mit einem Verlust zwischen 20 und 30 Cents pro Aktie alleine für das laufende Jahresviertel. Auf das ganze Jahr bezogen hält die Wall Street aktuell eine Konsens-Schätzung auf das Ergebnis von minus elf bis plus sechs Cents pro Anteil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%