Rückzug aus dem deutschen Pay-TV-Markt
RTL Group verkauft restliche Anteile an Premiere World

dpa LUXEMBURG. Europas führende Fernseh- und Radioholding RTL Group hat die restlichen Anteile am Pay-TV-Sender Premiere World an die Münchner Kirch-Gruppe verkauft. Das bestätigte ein Sprecher der RTL Group am Donnerstag in Luxemburg. Der Kaufpreis für den Fünf- Prozent-Anteil wurde mit 124 Mill. Euro (242,5 Mill. DM) angegeben. Damit hat sich die RTL Group, an der die Bertelsmann AG (Gütersloh) maßgeblich beteiligt ist, vollständig aus dem deutschen Pay-TV-Markt zurück gezogen.

Die Kirch-Gruppe und Bertelsmann waren im Mai 1998 mit ihrem Vorhaben, den Bezahlsender Premiere gemeinsam zu betreiben, am Einspruch der EU-Wettbewerbsbehörden gescheitert. Darauf verkaufte Bertelsmann im Frühjahr 1999 bereits 45 Prozent der Anteile an die Kirch-Gruppe. Premiere war mit Kirchs Sender DF1 zur Plattform Premiere World zusammengeschlossen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%