Ruhig über die Feiertage
Der Neue Markt geht schwächer ins Wochenende

Der Neue Markt hat sich am Freitag bei erneut mäßigen Umsätzen mit leichten Abschlägen ins Wochenende verabschiedet. Der Nemax 50 verlor im Laufe des Tages und schloss bei 1 891,76 Punkten mit 0,32 % im Minus. Der Nemax All-Share gab etwas weniger nach und beendete den Handel 0,16 % schwächer auf 1 913,69 Zählern. Die mit Techwerten gespickte US-Börse Nasdaq rutschte bis zum Abend um 0,95 % auf 2 260,31 Stellen.

dpa-afx FRANKFURT. Nach Angaben von Händlern verlief das Geschäft recht ruhig. Viele Investoren dürften zwischen dem Feiertag und dem Wochenende einen Brückentag eingebaut haben. Allerdings sei der Handel nicht so schwach gewesen wie zu Christi Himmelfahrt, sagte ein Börsianer. Auch das Geschäft zum Wochenauftakt könnte ohne große Impulse bleiben, meinte er. Wegen Feiertagen bleiben am Montag die Börsen in den USA und in Großbritannien geschlossen.

"Die Märkte sind nach wie vor US-geleitet", meinte ein Frankfurter Händler. US-Notenbankchef Alan Greenspan, der weitere Zinssenkungen in Aussicht gestellt hatte, habe aber keine Beachtung an den deutschen Märkten gefunden. "Die Zinsfantasie treibt nicht mehr", sagte er. "Die Märkte gehen jetzt davon aus, dass positive Unternehmensnachrichten die Kurse beeinflussen."

Der Anstieg am Neuen Markt in der vergangenen Woche müsse zunächst konsolidiert werden. Die kommenden zwei, drei Tage dürften sich die Märkte seiner Ansicht nach "seitwärts mit leicht bröckelnder Tendenz" präsentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%