Ruhiges Geschäft
Euro am Mittag in Europa knapp behauptet

Der Euro tendiert am Mittag im europäisch geprägten Geschäft auf niedrigem Niveau seitwärts. Händler warten auf neue US-Konjunkturdaten.

vwd FRANKFURT. Der Euro notiert gegen 12.20 Uhr MESZ bei 0,9769 US-Dollar nach 0,9777 USD gegen 8.30 Uhr. Zum Yen notiert der Dollar mit 123,35 japanischen Yen (JPY) nach 123,64 JPY am Morgen. Zum Pfund Sterling zeigt sich der Euro mit 0,6291 GBP nach 0,6301 GBP im frühen Geschäft, und zum Schweizer Franken wird der Euro fast unverändert mit 1,4651 CHF nach 1,4645 CHF gehandelt. Die Feinunze Gold wurde zum Londoner Vormittags-Fixing mit 323,30 USD gehandelt nach einem Fixing von 322,50 USD am Montagnachmittag.

Marktteilnehmer sprechen von einem ruhigen Geschäft und meinen, der Devisenhandel warte auf neue US-Konjunkturdaten wie das US-Verbrauchervertrauen. Daneben ist im Handel von einem "Patt" die Rede: Von der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank am Abend werden keine geldpolitische Beschlüsse erwartet. Aber auch die Hoffnungen auf eine Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) sind gedämpft worden, weil die EZB kaum Gefahren sieht, dass eine Phase der Deflation anbrechen könnte. Aus technischer Sicht halte die Unterstützung bei 0,9750 USD Euro-Verkäufen derzeit Stand. Ein Bruch könnte einen schnellen Euro-Rutsch auf 0,9620 USD nach sich ziehen, heißt es im Handel. Nach oben sei bei 0,9880 USD der Deckel drauf. Der intakte Abwärtstrend spreche eher für den Dollar als für den Euro, ergänzen Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%