Archiv
Ruinen der Krematorien von Birkenau werden restauriert

Warschau/Auschwitz (dpa) - Denkmalpfleger werden schon bald mit der Restaurierung der Ruinen der Gaskammern und Krematorien des früheren deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau beginnen. Die Kosten in Höhe von rund 2,1 Millionen Zloty (knapp 500 000 Euro) werden von der amerikanischen Lauder-Stiftung übernommen, teilte ein Sprecher der Gedenkstätte Auschwitz mit.

Warschau/Auschwitz (dpa) - Denkmalpfleger werden schon bald mit der Restaurierung der Ruinen der Gaskammern und Krematorien des früheren deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau beginnen. Die Kosten in Höhe von rund 2,1 Millionen Zloty (knapp 500 000 Euro) werden von der amerikanischen Lauder-Stiftung übernommen, teilte ein Sprecher der Gedenkstätte Auschwitz mit.

Die Stiftung engagiert sich seit Jahren bei der Wiederbelebung der jüdischen Gemeinden in Ost- und Mitteleuropa und der Pflege jüdischen Kulturerbes. Die Restaurierungsarbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen und bis 2006 dauern, hieß es.

Auschwitz-Birkenau war das größte der nationalsozialistischen Vernichtungslager im besetzten Polen. Mindestens 1,1 Millionen der rund 1,3 Millionen Häftlinge wurden während des Zweiten Weltkriegs ermordet. Die meisten der Opfer waren Juden aus Polen und den von Deutschland besetzten Ländern Osteuropas. Kurz vor dem Ende des Krieges sprengten die Deutschen die Gaskammern und Krematorien, um die Spuren des Holocaust zu beseitigen. Auschwitz und Birkenau sind heute Gedenkstätten und stehen auf der UNESCO-Liste des erhaltenswerten Welterbes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%