Rumsfeld würdigt die breite internationale Unterstützung
US-Luftlandetruppen sollen sich bereit halten

Die USA haben Luftlandetruppen und andere Elite-Einheiten angewiesen, sich für eine mögliche Verlegung bereitzuhalten.

ap WASHINGTON. Die Anordnung der Kommandeure weist die Soldaten an, ihre persönlichen Dinge zu ordnen und sich auf weitere Befehle einzustellen, wie ein hoher Beamter des Verteidigungsministeriums am Montag in Washington mitteilte. Die Anordnung folgt der Aufforderung von US-Präsident George Bush vom Samstag, dass jeder, der eine Uniform trage, sich auf den angekündigten Vergeltungsschlag gegen die Urheber der Terroranschläge vom 11. September vorbereiten solle.

Verteidigungsminister Donald Rumsfeld würdigte am Montag die breite internationale Unterstützung für die geplante militärische Antwort der USA. Das Problem des Terrorismus müsse an seiner Wurzel attackiert werden, sagte Rumsfeld in einem Interview des Fernsehsenders ABC.

Zuvor erklärte Rumsfeld, die Strategie gegen die Verantwortlichen für die Terroranschläge müsse mehr auf unkonventionelle Mittel vertrauen als auf traditionelle Waffen wie Bomber, Panzer und Kriegsschiffe. "Dies sind Leute, die im Schatten operieren, und wir müssen mit ihnen im Schatten umgehen", sagte Rumsfeld am Sonntag. "Die Terroristen, die unsere Lebensweise angreifen, haben keine Armeen, keine Marine und keine Luftwaffe. Sie haben keine Hauptstädte. Sie haben keine hochwertigen Ziele, die mit den typischen Waffen angegriffen werden könnten." Die für Spezialaufgaben trainierten Einheiten der US-Streitkräfte umfassen 29 000 Mann im aktiven Dienst und 14 000 in der Reserve. Sie sind unter anderem für die psychologische Kriegsführung, für Sabotage und Entführungen sowie Angriffe auf kleinem Raum ausgebildet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%