Rund 250 Spirituosen werden von Vivendi-Tochter abgestoßen
"Tribune": Pernod-Diageo erwirbt Teil von Seagram

Die Alkohol-Sparte des kanadischen Unternehmens soll offenbar an die britisch-französische Gruppe Pernod-Diageo veräußert werden. Noch im Laufe des Tages werde der Kauf in New York perfekt gemacht, so die Pariser Wirtschaftszeitung.

afp PARIS. Die Alkohol-Sparte des kürzlich aufgekauften kanadischen Unternehmens Seagram soll offenbar an die britisch-französische Gruppe Pernod-Diageo veräußert werden. Noch im Laufe des Tages werde der Kauf in New York perfekt gemacht, meldete die Pariser Wirtschaftszeitung "Tribune" in ihrer Montagsausgabe. Als Kaufpreis seien 8,2 Milliarden Dollar (rund 17,9 Milliarden Mark) vorgesehen. Dieser Preis war Ende der vergangenen Woche auch vom "Wall Street Journal Europe" genannt worden. Zu den Seagram-Alkoholika gehören zahlreiche bekannte Marken, etwa die Whisky-Sorten Chivas Regal und Crown Royal, der Rum Captain Morgan und die Cognac-Marke Martell. Die kanadische Seagram-Gruppe war vor einer Woche unter Auflagen der Wettbewerbshüter im zweitgrößten Medienkonzern der Welt, Vivendi Universal, aufgegangen. Zu der neuen Gruppe zählen der Vivendi-Konzern und der Pay-TV-Sender Canal Plus aus Frankreich sowie der Film- und Musikkonzern Universal. Auf Druck der Kartellbehörden der Europäischen Union muss Vivendi unter anderem seinen Anteil am britischen Pay-TV-Sender BSkyB verkaufen. Die milliardenschwere Seagram-Alkoholsparte soll abgestoßen werden, um die Schulden des Konzerns zu tilgen. Der Großvater von Seagram-Chef Edgar Bronfman, Sam Bronfman, hatte das Unternehmen vor 76 Jahren mitten in der Prohibition aufgebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%