Rund 500 Millionen Euro
Hannover Rück plant Kapitalerhöhung

Die Aktien von Hannover Rück haben am Donnerstagmorgen im Nebenwerteindex MDax zur Eröffnung nachgegeben, nachdem der weltweit fünftgrößte Rückversicherer am späten Mittwochabend eine Kapitalerhöhung angekündigt hatte.Der weltweit fünftgrößte Rückversicherer hatte sich Ende Mai Kapitalmaßnahmen vorbehalten, um sein für die Kapitalbeschaffung auf den Finanzmärkten wichtiges Finanzrating gegebenenfalls abzusichern.

Reuters HANNOVER. Der Rückversicherer pant mittels einer kombinierten Bar- und Sachkapitalerhöhung das Grundkapital des Unternehmens um rund 500 Millionen Euro zu verstärken. Die Kapitalerhöhung solle aus genehmigtem Kapital und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre erfolgen, teilte das im Nebenwerte-Index MDax notierte Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Aufsichtsrat habe dem Beschluss des Vorstandes zugestimmt.

Das Barkapital solle um 10 % des Grundkapitals erhöht werden, hieß es. Dazu würden am 12. Juni von Dresdner Kleinwort Wasserstein 9 716 392 neue Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren in Europa und den USA angeboten.

Die Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage belaufe sich auf rund 13 % des Grundkapitals, teilte Hannover Rück mit. Dazu werde die Zwischenholding des HDI-Konzerns, die Talanx AG, zum 1. Juli 2003 ihre Geschäftsanteile an der HDI Reinsurance Ireland Ltd (HDI Re) gegen Ausgabe neuer Aktien in die Hannover Rückversicherungs-AG einbringen. Auf Basis einer Sacheinlagebewertung sei der Wert der HDI Re auf 310 Mill. Euro festgelegt worden. Das Eigenkapital der HDI Re werde zum Einbringungsstichtag rund 180 Mill. Euro betragen. Die Anzahl der neuen Aktien, die der Talanx AG aus der Sachkapitalerhöhung zufließen sollen, ermittle sich auf Grundlage des im Rahmen des Barkapitalerhöhung festzulegenden Platzierungspreises je Aktie. Die Versicherungsgruppe HDI ist mit 75 % Hauptaktionär von Hannover Rück. Die übrigen 25 Prozent sind an der Börse platziert.

Der weltweit fünftgrößte Rückversicherer hatte sich Ende Mai Kapitalmaßnahmen vorbehalten, um sein für die Kapitalbeschaffung auf den Finanzmärkten wichtiges Finanzrating gegebenenfalls abzusichern. Dazu gehöre auch eine Kapitalerhöhung, hatte Finanzvorstand Elke König in einem Reuters-Interview gesagt. Trotz eines Gewinnrückgangs im ersten Quartal rechnet das Unternehmen für 2003 weiterhin mit einem höheren Jahresgewinn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%