Rund 60 000 Einwendungen aus dem Nachbarland
Österreicher lehnen süddeutsche Atommüll-Lager ab

Erstmals ist in Deutschland bei einer Umweltverträglichkeitsprüfung zu Atomkraftwerken das Ausland beteiligt worden.

dpa MÜNCHEN. Unter Leitung des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) begann am Dienstag in München die Anhörung zu Einwendungen aus Österreich gegen die geplanten Zwischenlager an sechs süddeutschen Atomkraftwerken. Mit Blick auf die eigene Sicherheit appellierten die Einwender aus dem Nachbarland an die BfS, die sechs süddeutschen Zwischenlager nicht zu genehmigen. Die Kritiker befürchten eine großflächige Freisetzung von Radioaktivität bei schweren Störfällen.

Aus dem Nachbarland gingen rund 60 000 Einwendungen schriftlich ein. Sie richten sich gegen die geplanten Zwischenlager für hoch radioaktiven Atommüll an den Kernkraftwerken Ohu, Grafenrheinfeld und Gundremmingen in Bayern, Philippsburg und Neckarwestheim in Baden-Württemberg und Biblis in Hessen.

Angst vor gezielten Flugzeugabstürzen

Die österreichischen Einwendungen sind stark geprägt von der Erfahrung der Terroranschläge vom 11. September 2001 auf die USA: Im Zentrum der Bedenken stehen nach den Worten des Verhandlungsleiters und BfS-Experten Bruno Thomauske mögliche Auswirkungen von geplanten Flugzeugabstürzen. Es gehe aber auch um andere Fragen wie die Verrostungsgefahr bei den Castorbehältern, in denen die abgebrannten Kernbrennstäbe in den Zwischenlagern aufbewahrt werden sollen.

Die voraussichtlich mehrtägige Erörterung wurde auf Antrag Österreichs von der BfS organisiert. Erörterungen mit den deutschen Einwendern waren vorausgegangen. Die Einrichtung mit Sitz in Salzgitter ist die Genehmigungsbehörde für die so genannten Standort- Zwischenlager, die an allen Atomkraftwerken - also auch in Norddeutschland - bis spätestens 2005 geplant sind. Sie sollen gebaut werden, weil die Kapazität der zentralen Zwischenlager in Gorleben und in Ahaus bis zum Vorhandensein eines atomaren Endlagers in spätestens 40 Jahren nicht ausreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%