Archiv
Russell geht die Puste aus

Russell, dem Hersteller von Markensportartikeln geht die Puste aus. Das Unternehmen dürfte eines der Schlusslichter im Rennen um Gewinne sein.

Nicht nur, dass die Gewinne für das zweite Quartal weit unter den Analystenerwartungen liegen. Nun muss das Unternehmen auch 800 Arbeitsplätze streichen und einige Fabriken schließen. Nach Angaben des Managements sind gleich mehrere Gründe für dieses Desaster verantwortlich. Die schwache Nachfrage, der Druck durch starken Preiswettbewerb sowie die Lagerbestandskürzungen der Händler zwangen Russell zu diesen Maßnahmen.

Die Analysten hatten den Gewinn pro Aktie bei 24 bis 30 Cents für das zweite Quartal gesehen. Dagegen rechnet das Unternehmen nun mit 12 bis 16 Cents pro Aktie bei einem Umsatzrückgang von sechs Prozent. Im Vorjahresquartal konnte Russell noch mit einem Gewinn von 7,4 Millionen oder 22 Cents pro Aktie aufwarten. Die Anleger dürften enttäuscht sein. Denn die Aussichten für das laufende Jahr liegen nun bestenfalls bei einem Gewinn von ungefähr 1,25 Milliarden oder 1,95 Dollar pro Aktie. Die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten sind aber bei 2,10 Dollar pro Aktie angesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%