Archiv
Russische Justiz weitet Steuerprüfungen gegen Yukos aus

Die russische Justiz hat den vor der Zerschlagung stehenden russischen Ölkonzern Yukos mit weiteren Steuerprüfungen unter Druck gesetzt. Bei Durchsuchungen in der Moskauer Yukos-Zentrale beschlagnahmten Beamte am Donnerstag Finanzdokumente des Konzerns für die Jahre 2003 und 2004, wie die Agentur Interfax meldete. Yukos ist bereits rechtskräftig zu einer Steuernachzahlung von knapp 2,8 Mrd. € allein für das Jahr 2000 verurteilt.

dpa-afx MOSKAU. Die russische Justiz hat den vor der Zerschlagung stehenden russischen Ölkonzern Yukos mit weiteren Steuerprüfungen unter Druck gesetzt. Bei Durchsuchungen in der Moskauer Yukos-Zentrale beschlagnahmten Beamte am Donnerstag Finanzdokumente des Konzerns für die Jahre 2003 und 2004, wie die Agentur Interfax meldete. Yukos ist bereits rechtskräftig zu einer Steuernachzahlung von knapp 2,8 Mrd. ? allein für das Jahr 2000 verurteilt.

Für die Jahre 2001 und 2002 macht die Finanzbehörde einen Anspruch auf insgesamt 5,6 Mrd. ? geltend. Analysten gehen davon aus, dass für die Jahre 2003 und 2004 ähnlich hohe Steuernachforderungen gestellt werden. Zur Tilgung der Steuerschuld bereitet der Staat den Zwangsverkauf des wichtigsten Yukos-Förderbetriebes Juganskneftegas vor, dessen Marktwert Ölexperten in Moskau auf zehn bis 15 Mrd. ? schätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%