Archiv
Russischer Handelsbilanzüberschuss steigt im April

Russland hat im April eine Zunahme des Handelsbilanzüberschusses gegenüber dem Vormonat verzeichnet. Wie die russische Notenbank am Dienstag berichtet, belief sich der Aktivsaldo der Handelsbilanz auf 4,09 Mrd. $ nach 3,83 Mrd. $ im März.

vwd MOSKAU. Russland hat im April eine Zunahme des Handelsbilanzüberschusses gegenüber dem Vormonat verzeichnet. Wie die russische Notenbank am Dienstag berichtet, belief sich der Aktivsaldo der Handelsbilanz auf 4,09 Mrd. $ nach 3,83 Mrd. $ im März. Im April 2001 war allerdings noch ein Handelsbilanzüberschuss von 4,16 Mrd. $ verzeichnet worden.

Für die ersten vier Monate des Jahres wies die Notenbank einen Aktivsaldo von 13,91 Mrd. $ aus, verglichen mit 17,97 Mrd. $ in den ersten vierten Monaten des Vorjahres. Der Rückgang sei vor allem vor dem Hintergrund einer starken Zunahme der Importe (plus 10,5 % gegenüber Januar/April 2001) auf 17,30 Mrd. $ zu Stande gekommen, hieß es. Die Ausfuhren seien dagegen um 7,2 % auf 31,22 Mrd. $ gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%