Russland fordert bindendes Abrüstungsabkommen

Archiv
Russland fordert bindendes Abrüstungsabkommen

Russland hat von den USA ein rechtlich bindendes Abkommen zur atomaren Abrüstung gefordert. Darin solle festgeschrieben werden, dass beide Seiten ihre Atomwaffen-Arsenale "tatsächlich und nachprüfbar" reduzierten, teilte eine russische Regierungsdelegation nach zweitägigen Verhandlungen mit US-Vertretern am Mittwoch in Washington mit.

rtr WASHINGTON. Die Abrüstungsgespräche sollten am 19. Februar in Moskau fortgesetzt werden. Russland strebt ein unterschriftsreifes Abkommen bis zum Gipfeltreffen von Präsident Wladimir Putin und seinem US-Kollegen George W. Bush Mitte dieses Jahres in Moskau an. Die US-Regierung erklärte, eine Abrüstungsvereinbarung sei Inhalt weitere Gespräche vor dem Gipfel.

Die russische Delegation teilte mit, sie habe in den Gesprächen den US-Vertretern deutlich gemacht, dass in einem Abkommen eine "radikale, tatsächliche und nachprüfbare Reduzierung der strategischen Angriffswaffen auf ein Höchstmaß von 1700 bis 2000 Sprengköpfen innerhalb von zehn Jahren" festgeschrieben werde solle. Die US-Regierung hat sich bislang nicht zu einem neuen Abrüstungsvertrag verpflichtet.

Ein Sprecher des US-Außenministeriums sagte, die USA seien bereit für eine Abrüstungsvereinbarung. Die Form dieser Vereinbarung bleibe Thema weitere Gespräche. Das US-Verteidigungsministerium hatte Anfang des Jahres erklärt, einige außer Dienst gestellte Atomwaffen für Notfälle in Reserve halten zu wollen statt zu vernichten. Russland hatte dies kritisiert: Die atomare Abrüstung dürfe nicht nur auf dem Papier Bestand haben.

Die russische Delegation wurde bei den Gesprächen am Montag und Dienstag vom stellvertretenden Außenminister Georgj Mamedow angeführt. Die amerikanische Seite leitete der Staatssekretär für Rüstungskontrolle, John Bolton.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%