Archiv
Russland holt Bronze im Handball

Russlands Handballer haben bei den Olympischen Spielen in Athen die Bronzemedaille gewonnen. Der Titelverteidiger von Sydney, der im Halbfinale gegen das DHB-Team unterlag, besiegte im kleinen Finale Ungarn.

HB ATHEN. Russland hat am Samstag im Handball-Turnier der Olympischen Spielen in Athen die Bronzemedaille gewonnen. Der Ex-Weltmeister besiegte einen Tag nach der Halbfinalniederlage gegen Deutschland (15:21) im kleinen Finale Ungarn 28:26 (13:10).

Überragender Werfer der Russen war vor 6000 Zuschauern in der Helleniko Arena Rückraumspieler Alexei Rastwortsew (6 Tore), während für die Ungarn der eingebürgerte Kubaner Carlos Perez (9) der auffälligste Spieler war.

Zuvor hatte Frankreich das Spiel um Platz fünf gegen Gastgeber Griechenland 33:15 (17:7) gewonnen. Der Gummersbacher Bundesliga-Legionär Cedric Burdet (4) zeigte in Reihen der Franzosen ebenso wie die Brüder Guillaume und Bertrand Gille (insgesamt 6) vom HSV Hamburg eine ansprechende Leistung.

Der WM-Vierte Spanien sicherte sich den siebten Rang durch ein 31:24 (12:11) gegen Südkorea mit dem Gummersbacher Bundesligalegionär Kyung-Shin Yoon. Am Sonntagnachmittag stehen sich im Finale Europameister Deutschland und Weltmeister Kroatien gegenüber. Das Team von Bundestrainer Heiner Brand will sich für die Niederlage im WM-Finale 2003 in Lissabon (31:34) revanchieren und die erste olympische Goldmedaille nach dem DDR-Triumph von 1980 in Moskau gewinnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%