Archiv
Russland sucht bessere Beziehungen zu Deutschland

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Volker Rühe (CDU), hat die Russland-Politik der rot-grünen Bundesregierung und des Bundestags gelobt.

dpa BERLIN. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Volker Rühe (CDU), hat die Russland-Politik der rot-grünen Bundesregierung und des Bundestags gelobt.

Das Interesse des russischen Präsidenten Wladimir Putin an den deutschen Überlegungen zum Kaukasus und seine veränderte Haltung zur Ukraine zeigten, "dass die vielfältigen und engen Kontakte, die die Bundesregierung, aber auch das deutsche Parlament nach Moskau haben, Früchte tragen", sagte Rühe der "Berliner Zeitung".

Er gab sich damit deutlich zurückhaltender als andere Oppositions- Abgeordnete, die Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Leisetreterei gegenüber Putin vorgeworfen hatten.

Putin hatte am Abend nach Abschluss der Regierungsgespräche auf Schloss Gottorf in Schleswig die Familie des Kanzlers in deren Privathaus in Hannover besucht. Dabei überraschte der Gast Schröders Frau Doris mit einem Geschenk, handbemalten Weihnachtskugeln aus Moskau. Putin wünschte "allen deutschen Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr".

Russland will das Verhältnis zu Deutschland mit neuer Offenheit in der Tschetschenien-Politik und der Rückzahlung von Milliardenschulden weiter verbessern. Putin lenkte bei den Konsultationen zudem im Ukraine-Streit ein. Der Präsident und Schröder betonten, die Wiederholung der Stichwahl um das Präsidentenamt am Sonntag müsse ohne Einmischung von außen stattfinden. Am Rande der Konsultationen unterzeichneten Deutschland und Russland Abkommen, unter anderem zum Jugendaustausch und zur Zusammenarbeit im Reise- und Güterverkehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%