Archiv
Russland verkauft Lukoil-Anteil an Conocophillips - Irak-Projekt

Der US-Ölkonzern Conocophillips hat für 1,988 Mrd. Dollar (1,6 Mrd Euro) vom russischen Staat dessen Restanteil an der Ölfirma Lukoil ersteigert. Bei der größten Privatisierungsauktion der russischen Geschichte am Mittwoch in Moskau legte die Conoco-Phillips-Offshorefirma Springtime von drei Bietern das höchste Gebot für den 7,59-prozentigen Anteil an Lukoil vor. Die Ölfirmen wollen unter anderem im Irak zusammenarbeiten.

dpa-afx MOSKAU. Der US-Ölkonzern Conocophillips hat für 1,988 Mrd. Dollar (1,6 Mrd Euro) vom russischen Staat dessen Restanteil an der Ölfirma Lukoil ersteigert. Bei der größten Privatisierungsauktion der russischen Geschichte am Mittwoch in Moskau legte die Conoco-Phillips-Offshorefirma Springtime von drei Bietern das höchste Gebot für den 7,59-prozentigen Anteil an Lukoil vor. Die Ölfirmen wollen unter anderem im Irak zusammenarbeiten.

Das erfolgreiche Gebot lag nur wenig höher als der Startpreis von 1,928 Mrd Dollar und unter dem Börsenkurs der Lukoil-Aktie, der deshalb auf dem russischen Aktienmarkt sofort nachgab. "Wir sind mit den Ergebnissen der Auktion zufrieden", sagte Lukoil-Vizepräsident Leonid Fedun. Das Ergebnis der Privatisierungsauktion habe insgesamt den Marktwert von Lukoil bestätigt.

Conocophillips plant nach eigenen Angaben ein Joint Venture mit Lukoil zur Erschließung von Öl- und Gasfeldern im Norden des europäischen Teils Russlands mit 30-prozentiger Beteiligung. Zudem wolle der Konzern seinen Anteil an Russlands Branchenprimus auf 20 Prozent erweitern.

Zusammen mit dem neuen amerikanischen Teilhaber erhofft sich Lukoil auch eine Rückkehr in den Irak, wo die Verträge des russischen Konzerns kurz vor dem Krieg einseitig von Saddam Hussein gekündigt worden waren. Lukoil, das weiter von der Gültigkeit der Verträge ausgeht, wolle 17,5 Prozent seiner Anteile an dem Ölprojekt West- Kurna zwei an den viertgrößten US-Ölproduzenten abtreten.

70 Prozent der Lukoil-Papiere werden derzeit frei auf dem Markt gehandelt, darunter mehr als 50 Prozent in Form Amerikanischer Hinterlegungszertifikate (ADR). Das Lukoil-Management hält etwas mehr als 20 Prozent der Anteile am Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%