Russland warnt vor neuem Wettrüsten
USA kündigen ABM-Vertrag

Die USA haben den ABM-Vertrag von 1972 formell gekündigt. Nach Angaben der Regierung in Washington, wurde Russland am Donnerstag davon informiert.

ap WASHINGTON. Der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Tom Daschle, hatte den Schritt bereits am Mittwoch angekündigt. Die USA wollten sich nach Angaben aus Regierungskreisen auf eine Klausel in dem Abkommen zum Verbot einer Raketenabwehr berufen, nach der beide Seiten mit halbjähriger Kündigungsfrist aus dem Vertrag aussteigen können.

Der US-Botschafter in Moskau habe die formelle Kündigung an die russische Regierung überbracht, verlautete in Washington.

Zuvor hatte es geheißen, der russische Präsident Wladimir Putin habe seinem amerikanischen Kollegen George W. Bush bei seinem Besuch im Oktober signalisiert, dass die bilateralen Beziehungen von einer einseitigen Kündigung des ABM-Vertrags durch die USA nicht beschädigt würden. Russland hat jedoch vor einem neuen Wettrüsten gewarnt, sollten die USA aus dem Abkommen aussteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%