Archiv
Russland will Klonforschung an Menschen für fünf Jahre verbieten

dpa MOSKAU. Russland will die Forschung zum Klonen von Menschen für fünf Jahre verbieten. Die Regierung in Moskau billigte nach Angaben eines Sprechers am Freitag den Gesetzentwurf des Moratoriums, mit dem Russland seinen Zugang zur Biomedizin-Konvention des Europarates und anderen europäischen Menschenrechts-Dokumenten sichern will, meldete die Agentur Interfax. Auch die Ein- und Ausfuhr von geklonten menschlichen Embryos sollten verboten werden.

Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche kritisierten, dass das Verbot nur zeitlich begrenzt gelten solle. "Die Kirche fordert ein uneingeschränktes gesetzliches Verbot des Klonens", sagte Pater Anatoli Ilin vom Moskauer Patriarchat.

Die Klonforschung mit Tieren werde in Russland fortgesetzt, sagte Regierungssprecher Alexej Wolin. Bislang sei die russische Wissenschaft noch nicht in der Lage, menschliche Embryonen zu klonen. Russland werde die Entwicklung in den Ländern verfolgen, in denen Klon-Experimente mit Menschen erlaubt seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%