Archiv
RWE steigert Gewinn in ersten neun Monaten - Prognose für Überschuss gesenkt

Der Energieversorger RWE hat in den ersten neun Monaten sein Ergebnis deutlich gesteigert. Wie der Konzern am Dienstag in Essen mitteilte, kletterte der Betriebsgewinn auf 4,464 (3,965) Mrd. Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr nahm der Stromversorger zum Teil zurück.

dpa-afx ESSEN. Der Energieversorger RWE hat in den ersten neun Monaten sein Ergebnis deutlich gesteigert. Wie der Konzern am Dienstag in Essen mitteilte, kletterte der Betriebsgewinn auf 4,464 (3,965) Mrd. Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr nahm der Stromversorger zum Teil zurück.

Der Umsatz sank in den ersten drei Quartalen auf 29,949 (31,935) Mrd. Euro. Den Rückgang erklärte das Unternehmen mit dem Verkauf von Beteiligungen (Consol, Heidelbergerdruck). Der Überschuss sprang von 732 Mill. Euro auf 1,611 Mrd. Euro.

Die von dpa-AFX befragten Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Betriebsgewinn von 4,42 Mrd. Euro und einem Umsatz von 29,67 Mrd. Euro gerechnet. Den Überschuss hatten sie bei 1,7 Mrd. Euro gesehen.

Beim Überschuss rechnet RWE für das Gesamtjahr mit einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr; zuvor waren die Essener von einem Plus von zehn bis 15 Prozent ausgegangen. RWE begründete die Anpassung unter anderem mit Abschreibungen bei RWE Umwelt.

Der Konzern rechnet weiterhin mit einer Steigerung seines betrieblichen Ergebnisses im einstelligen Prozentbereich. Der Umsatz soll um fünf Prozent unter das Vorjahresniveau von 43,9 Mrd. Euro sinken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%