RWE will Schulen ans Netz bringen
RWE und MVV-Energie starten mit Powerline

Am heutigen Montag ist der kommerzielle Startschuss gefallen: RWE und MVV-Energie haben ihre Powerlinezugänge freigeschaltet.

DÜSSELDORF. Jahrelang war sie angekündigt worden - am Montag wurde das Internet über Stromkabel Realität. "Wir starten mit 250 Kunden", sagt RWE-Powerline-Sprecher Andreas Preuß. Powerline-Mann Preuß hofft aber bis zum Ende des Jahres auf 20000 Kunden. Auch in Mannheim surfen seit Montag 450 MVV-Kunden über das Stromkabel im Internet. 40 000 Kunden peilt der Vorstandsvorsitzende der PPC AG, Ingo Schönberg, bis Ende des Jahres an. Die PPC AG ist die Powerlinetochter des Stromkonzerns MVV-Energie in Mannheim.

Die Energieversorger geben sich also optimistisch. Das Marktforschunsginstitut Forrester Research sieht die Chancen für Powerline aber eher skeptisch. "Vor allem technische und preisliche Unzulänglichkeiten verhindern den schnellen Erfolg," prognostiziert Analyst Jörg Nußbaumer von Forrester Research. In den nächsten Monaten trete Powerline in direkte Konkurrenz zur DSL-Technologie und werde dabei unterliegen, sagt Nußbaumer.

RWE-Powerline will Schulen ans Netz bringen

Nussbaumer führt drei Gründe an: Zum einen sei die versprochene Bandbreite von bis zu 2 Mbit/Sekunde nicht garantiert. Bei Powerline handele es sich um ein so genanntes "Shared Medium". Das bedeute, dass die Bandbreite mit der Anzahl der Nutzer abnehme. Dann biete keiner der zwei Marktplayer eine wahre Flatrate - die Abrechnung erfolge volumenabhängig. Als letzten Grund nennt Nußbaumer die nicht flächendeckend vorhandene Infrastruktur.

Die Powerlineanbieter bleiben gelassen. Im nächsten Jahr werde die Bandbreite auf über 10 M/Bit/Sekunden ansteigen, weiß RWE-Powerline-Sprecher Preuß. "Wenn die Bandbeite steigt, werden wir auch so genannte "Happy Hours" anbieten". In diesen festgesetzten Zeitfenstern sei den Powerline-Nutzern ein uneingeschränkter Download gestattet, sagt Preuß. Um den Powerlineanschluss der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, plant RWE ein besonderes Angebot für alle Schulen, erklärt der RWE-Powerline-Sprecher gegenüber Handelsblatt.com.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%