Archiv
Ryanair übertrifft im zweiten Quartal Analystenerwartungen

Der irische Billigflieger Ryanair hat im zweiten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres (Ende März) seine Gewinne deutlicher als erwartet ausbauen können.

dpa-afx LONDON. Der irische Billigflieger Ryanair hat im zweiten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres (Ende März) seine Gewinne deutlicher als erwartet ausbauen können. Zwischen Juli und September sei der Überschuss von 128,4 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum auf 147,6 Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Experten waren von rund 130 Mill. Euro ausgegangen.

Die Vorhersage für den durchschnittlichen Fahrpreis korrigierte Ryanair. In der zweiten Jahreshälfte rechnet die Fluggesellschaft nun mit einem Rückgang von fünf bis zehn Prozent. Bisher war Ryanair von zehn bis 20 Prozent ausgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%