Archiv
Saab meldet im zweiten Quartal Gewinnrückgang

dpa-afx STOCKHOLM. Der schwedische Saab-Konzern hat im zweiten Quartal 2001 einen Rückgang des Gewinns nach Einmaleffekten auf 249 Mio. Schwedischen Kronen nach 374 Mio. SKR im Vorjahr verzeichnet. Der Gewinn pro Aktie sank im gleichen Zeitraum von 2,33 auf 1,50 SKR. Trotzdem dürfte im Gesamtjahr 2001 der Gewinn pro Aktie auf Vorjahresniveau liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Stockholm mit. Im Geschäftsjahr 2000 hatte Saab ein Ergebnis je Anteilsschein von 9,75 SKR ausgewiesen.

Während Saab den Umsatz im Quartalsvergleich von 4,150 Mrd. auf 4,265 Mrd. SKR steigerte, fiel der operative Gewinn von 409 Mio. auf 256 Mio. SKR. Für das erste Halbjahr 2001 stieg der operative Gewinn von 656 Mio. SKR auf 1,059 Mrd. SKR. Verantwortlich für diese Steigerung sei der Verkauf von Saab Marine Electronics im ersten Quartal, der als Einmaleffekt 650 Mio. SKR zum Gewinn beitrage. Im Vorjahreszeitraum hätten die Verkaufserlöse 353 Mio. SKR ausgemacht.

Der operative Gewinn abzüglich Kapitalerträge stieg auf 409 Mio. SKR nach 303 Mio. SKR im ersten Halbjahr 2000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%