Archiv
Saarbrücken im Aufwind: 3:0 gegen Oberhausen

Fußball-Zweitligist 1. FC Saarbrücken ist nach zwei Auswärtsniederlagen hintereinander durch ein 3:0 (2:0) gegen Rot-Weiß Oberhausen auf Rang sechs vorgestoßen. Die Gäste stecken nach der vierten Auswärtsniederlage der Saison noch tiefer im Abstiegsstrudel.

dpa SAARBRÜCKEN. Fußball-Zweitligist 1. FC Saarbrücken ist nach zwei Auswärtsniederlagen hintereinander durch ein 3:0 (2:0) gegen Rot-Weiß Oberhausen auf Rang sechs vorgestoßen. Die Gäste stecken nach der vierten Auswärtsniederlage der Saison noch tiefer im Abstiegsstrudel.

Für die Treffer sorgten Matthias Hagner (36.) per Foulelfmeter, der Tscheche Henrich Bencik (41.) mit seinem vierten Saisontor sowie Yilmaz Örtülü (83.) kurz nach seiner Einwechslung. Oberhausen blieb bei der Aufholjagd in der 2. Halbzeit glücklos.

Saarbrückens Coach Horst Ehrmantraut gab dem kompletten Team, das in Aachen (1:3) enttäuscht hatte, die Chance zur Wiedergutmachung und lag goldrichtig. Die Gastgeber hatten den auswärts sieglosen Gegner gut im Griff und gingen durch den strittigen Elfmeter, den Anthony Tieku an El Idrissi am Strafraum verursacht hatte, sowie durch Bencis ebenso umstrittenes Abstaubertor entscheidend in Führung. RWO hatte durch Mike Rietpietsch (44.) und später Izepon aus drei Metern zwei klare Chancen. Aber der wiedererstarkte 41 Jahre alte FCS-Torwart Peter Eich war auf dem Posten. RWO-Spieler Ralf Keidel sah seine 5. Gelbe Karte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%