Archiv
Saba Software feiert Rekorde

Saba Software hat jeden Grund zu feiern.

Der führende Hersteller von Software für Mitarbeiter- und Managertraining zieht Bilanz und kann sowohl auf ein gutes viertes Quartal als auch auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Im vergangenen Quartal erwirtschaftete der Softwarehersteller einen Verlust von 17 Cents pro Aktie. Damit fiel das Ergebnis sieben Cents besser aus als die Analysten erwartet hatten. Zu verdanken hat das Unternehmen das gute Ergebnis nicht zuletzt dem Anstieg der Gewinnmargen. Mit 65 Prozent reicht die Gewinnspanne Rekordhöhe. Das Unternehmen konnte den Umsatz im selben Zeitraum auf 15,5 Millionen Dollar verdoppeln. Die Einnahmen durch Lizenzgebühren stiegen im gleichen Zeitraum um 134 Prozent.

Auch auf Sicht des Gesamtjahres ließ sich das Unternehmen nicht lumpen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte Saba den Umsatz von 18 Millionen Dollar im Vorjahr auf 53 Millionen Dollar im vergangenen Jahr mehr als verdoppeln.

Für die Zukunft zeigt sich das Unternehmen zuversichtlich. Es setzt weiterhin auf den globalen Expansionskurs. Im Februar kommenden Jahres möchte Saba erstmals schwarze Zahlen schreiben. Die Analysten sind begeistert. Die Banc of America bestätigt die Aktie mit " aggressiv kaufen". Merrill Lynch bekräftigt die Kaufempfehlung auf kurze Sicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%