Archiv
Sabena-Konkurrenten erwägen Beschwerde bei EU-Kommission

Sabena-Konkurrenten erwägen Beschwerde bei EU-Kommission



Utl: Wegen staatlicher Beteiligung an Sanierungsplan =

ap BRÜSSEL. Die Lufthansa und drei weitere europäische Konkurrenten von Sabena wollen wegen des Sanierungsplans für die angeschlagene belgische Fluggesellschaft möglicherweise bei der EU-Kommission Beschwerde einlegen. Die deutsche Airline, British Airways, die niederländische KLM und Scandinavian Airlines (SAS) wollen sich mit einem solchen Schritt dagegen wehren, dass Sabena 100 Mill. Euro (rund 200 Mill. DM) an staatlicher Hilfe erhält, um die Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden.

Wie ein Sprecher von KLM am Dienstagabend in Brüssel mitteilte, haben Vertreter der vier Gesellschaften über diese Möglichkeit gesprochen. Eine Entscheidung darüber stehe aber nicht unmittelbar bevor. Wegen des Sanierungsplans hat die EU-Kommission bereits eine Prüfung eingeleitet. Der Plan hat ein Volumen von insgesamt 250 Mill. Euro. Die Schweizer SAirGroup, die an Sabena 49,5 % der Anteile hält, trägt davon 150 Mill. Euro.

Eine Prüfung der Brüsseler Behörde in einem solchen Fall dauert in der Regel zwei Monate. Bei Sabena will die Kommission indes schneller zu einer Entscheidung kommen, wie ein Sprecher sagte. Nach EU-Recht kann eine Regierung grundsätzlich in ein Unternehmen investieren. Bedingung ist aber, dass ein sterbendes Unternehmen damit nicht künstlich am Leben gehalten wird.



AP/496/rz/sü 281118 feb 01

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%