Sabena-Nachfolger unter Druck
Überleben von DAT hängt am seidenen Faden

Nach dem Konkurs der belgischen Sabena droht nun der von der Pleite verschonten Regionalflugtochter Delta Air Transport (DAT) das "Aus". Damit würden auch die Pläne einer belgischen Investorengruppe um die Unternehmer Etienne Davignon und Maurice Lippens scheitern, aus DAT eine "Neue Sabena" zu formen.

tom BRÜSSEL. Noch immer haben die Investoren erst 175 Mill. Euro für die Nachfolge- Airline zusammen, viel zu wenig um der ein profitables Überleben sichern zu können. Nach Angaben Brüssler Kreise geht DAT zudem noch vor Ende Dezember das Geld aus. Der Betrieb läuft zur Zeit nur Dank eines Überbrückungskredits der belgischen Regierung von 125 Mill. Euro, den DAT im kommenden Frühjahr zurückzahlen muss.

Nach eigenen Angaben braucht DAT mindestens 400 Mill. Euro, um als Sabena-Nachfolge künftig in die Gewinnzone fliegen zu können. Entgegen des ursprünglichen Plans, die neue Airline auf Europa zu begrenzen, halten Davignon und Lippens nun den Betrieb einiger interkontinentaler Routen für unverzichtbar, um die Airline für Partner attraktiv zu machen.

Alle Finanzierungspläne könnten auf einen Schlag hinfällig sein, wenn das Brüsseler Handelsgericht die ehemalige hausinterne Bank der Sabena Gruppe SIC in Konkurs gehen lässt. DAT hat bei der SIC noch rund 110 Mill. Euro ausstehen. Im Falle einer Pleite würden die sofort fällig. "Das wäre dann auch das Ende für DAT", sagt ein Sprecher der Investoren. Vergangene Woche hatte sich das Gericht geweigert, SIC weiter Gläubigerschutz zu gewähren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%