Sachsen-Anhalt
Polizei löst Versammlung mit rechtsextremistischem Hintergrund auf

dpa LINDHORST. Die Polizei hat am Samstagabend in Lindhorst in Sachsen-Anhalt eine Veranstaltung mit rechtsextremistischem Hintergrund aufgelöst. In einer ehemaligen Gaststätte hätten sich etwa 100 bis 120 Menschen aufgehalten, die dem Erscheinungsbild zufolge aus der rechten Szene stammten, teilte die Polizei in Stendal am Sonntag mit. Anschließend hätten stark betrunkene Personen vor dem Haus Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen darunter Hakenkreuze gezeigt. Die Polizei, die wegen lauter Musik gerufen worden war, erteilte 65 Platzverweise. 14 Menschen wurden in Gewahrsam genommen. Teilnehmer des Treffens kamen auch aus Hamburg, Niedersachsen, Thüringen und Brandenburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%