Archiv
Sakko gehört nicht über die Stuhllehne

Ein Sakko, und sei es noch so elegant, sollte in gehobenen Restaurants nicht auf der Stuhllehne Platz finden. „Das macht einen zu familiären, häuslichen Eindruck“, sagt die Image-Beraterin Eva Ruppert aus Coburg.

dpa/gms COBURG. Ein Sakko, und sei es noch so elegant, sollte in gehobenen Restaurants nicht auf der Stuhllehne Platz finden. "Das macht einen zu familiären, häuslichen Eindruck", sagt die Image-Beraterin Eva Ruppert aus Coburg.

Auch störe die Jacke unter Umständen das Gesamtbild einer schön gedeckten Tafel. Deshalb empfiehlt die Expertin dem Mann, sich von vornherein so zu kleiden, dass ihm nicht zu warm wird, oder das Sakko dem Service für die Garderobe mitzugeben. "Die Wertgegenstände sollten freilich vorher in die Hosentasche verlagert werden", rät Ruppert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%