Archiv
Saks: Billigangebote an der Fifth Avenue

Die amerikanische Modekette hat am Dienstag nach Handelsschluss die Geschäftszahlen über das zweite Quartal vorgelegt. Saks musste zwar einen kräftigen Verlust vermelden. Analysten hatten im Vorfeld jedoch mit Schlimmerem gerechnet.

Mit einem Verlust in Höhe von 42,4 Millionen Dollar oder 30 Cents pro Aktie wurden die Schätzungen um einen Cent unterboten. Der Umsatz fiel gegenüber dem Vorjahr um 8,5 Prozent auf 1,27 Milliarden Dollar. Saks hatte die Preise gesenkt, um auf die geringere Nachfrage zu reagieren. Positiver Effekt war, dass die Lagerbestände durch den Preisnachlass reduziert wurden. Allerdings haben die Maßnahmen auch die Gewinnmargen belastet. Das Aushängeschild des Unternehmens ist das Kaufhaus Saks Fifth Avenue in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%