Sal. Oppenheim wertet SAP-Zahlen als "sehr gut"
Analysten stufen SAP-Aktie hoch

Die Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktie des Softwarekonzerns SAP hochgestuft, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Quartalszahlen vorgelegt hatte.

rtr/dpa/jr LONDON/FRANKFURT. Die Aktie werde nun mit "Outperform" nach zuvor "Neutral" bewertet, teilte die Bank am Donnerstag in London mit. SAP hatte zuvor bekannt gegeben, das operative Ergebnis ohne Einmalaufwendungen im ersten Quartal 2001 um 82 % auf 233 Mill. Euro gesteigert zu haben. Analysten hatten im Schnitt mit einem operativen Ergebnis von 152,3 Mill. Euro gerechnet.

Die Aktien von SAP legten in einem von Gewinnmitnahmen belasteten Marktumfeld um mehr als sechs Prozent auf 163,20 Euro zu.

Sal. Oppenheim wertet SAP-Zahlen als "sehr gut"

Die Investmentbank Sal. Oppenheim hat die Geschäftszahlen von SAP für das 1. Quartal als "sehr gut" bezeichnet. In einem Gespräch nannte Analystin Alla Gorelova die gute Positionierung des Unternehmens am Markt als eine Ursache für die unerwartet hohen Umsatz- und Gewinnzahlen. "SAP genieße einen besseren Ruf als die zumeist kleineren Konkurrenten", meinte die Expertin und hat die Aktie weiter mit "Outperformer" eingestuft. Als fairen Wert nannte sie 180 bis 190 Euro. Nach Ansicht von Analystin Gorelova sei SAP in der Lage, im Vergleich zu den Mitbewerbern bessere Produkte anzubieten. Das Unternehmen profitiere außerdem vom dem guten Image, das sich die Walldorfer in den letzten Jahren erworben hätten.

Die Berenberg Bank setzt als mittelfristiges Kursziel 185 Euro an. "Bei Gewinnmitnahmen sollten Positionen aufgebaut werden", heißt es in der heutigen Studie. Laut Analyst Marc Osigus sei der Vorsprung gegenüber Mittbewerbern wie Siebel, Peoplesoft, Ariba, I2 gerechtfertigt. Den Abschlag gegenüber Oracle hingegen sieht er als zu hoch an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%