Saloua Karkri-Belkeziz ist Chefin der Softwarefirma GFI Maroc
Wie fühlt man sich eigentlich, Frau Karkri-Belkeziz...

...wenn man zu den wenigen Frauen in Marokko gehört, die ein Unternehmen führen, und man dann auch noch männliche Sekretäre hat?

...wenn man zu den wenigen Frauen in Marokko gehört, die ein Unternehmen führen, und man dann auch noch männliche Sekretäre hat?

Sehr gut. Im Berufsleben sind Frauen und Männer in Marokko fast gleichberechtigt. Im Privatleben ist das je nach Familie anders. Noch immer hat der Mann das Recht, mehrere Frauen zu heiraten, muss aber alle gleich behandeln. Ich bin verheiratet, habe drei Kinder, und mein Mann ist auch Unternehmer. Letztendlich bleibt aber doch das Meiste an mir hängen.

Im Beruf habe ich nicht das Gefühl, dass die Männer, die für mich arbeiten, sich schlecht fühlen. Sie behandeln mich mit viel Respekt und machen die Arbeit, die sonst von Frauen erledigt wird, genauso gut. Wir zeigen hier bei GFI, dass ein Rollentausch ohne Probleme möglich ist.

Es gibt in Marokko bereits viele Frauen in wichtigen Positionen, vor allem wenn man bedenkt, dass nur 20 Prozent der Marokkanerinnen überhaupt arbeiten. Laut Statistik gibt es 20 000 Unternehmerinnen. 1987 war ich die erste, die sich getraut hat, im IT-Bereich eine eigene Firma zu gründen. Ich bin sehr stolz darauf, dass immer mehr Frauen meinem Beispiel folgen. Bereits die Hälfte der Studierenden sind weiblich. Die muslimische Frau in der Wirtschaft ist kein Widerspruch. Im Gegenteil - der Islam fördert ihre berufliche Aktivität. Schließlich war auch die Frau des Propheten eine erfolgreiche Händlerin.

Die Frage stellte Stefanie Müller.

*Saloua Karkri-Belkeziz, 42, leitet das Software-Unternehmens GFI Maroc mit zwei Millionen Euro Umsatz, das sie vor 17 Jahren im Alter von 25 Jahren gegründet und dann an den größten marokkanischen Privatkonzern Ona verkauft hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%