Archiv
Salzgitter-Chef: Umsatz könnte 2005 über sechs Milliarden Euro steigen

Der Stahlkonzern Salzgitter rechnet nach Aussage seines Vorstandschefs Wolfgang Leese im kommenden Jahr mit einem weiteren Umsatzanstieg.

dpa-afx SALZGITTER. Der Stahlkonzern Salzgitter rechnet nach Aussage seines Vorstandschefs Wolfgang Leese im kommenden Jahr mit einem weiteren Umsatzanstieg. "Ich halte es für möglich, dass wir die Umsatzgrenze von sechs Mrd. Euro in 2005 erreichen oder sogar überschreiten", sagte Vorstandschef Wolfgang Leese am Montag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Für 2004 rechnet der Konzern mit einem Umsatz von rund 5,5 Mrd. Euro, nach 4,8 Mrd. Euro im Vorjahr.

Das kommende Jahr biete eine große Bandbreite von Chancen und Risiken. "Vor diesem Hintergrund bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass das Jahr 2005 einen ähnlich guten Verlauf für die Stahlbranche und die Salzgitter AG wie 2004 nehmen wird." Stahl werde auf absehbare Zeit knapp und teuer bleiben, sagte Leese. Es liege aber keine "Preistreiberei" der Stahlkonzerne zu Grunde. "Die Kostenentwicklungen und Verknappungen auf den Rohstoffmärkten machen weitere Preiserhöhungen unabdingbar notwendig." Hinzu kämen die Preiserhöhungen für Energie, die insbesondere die Unternehmen in Deutschland "erheblich treffen".

Nach Ansicht von Leese bleiben die Perspektiven für den Stahlmarkt China trotz wachstumshemmender Faktoren sehr günstig. "Hohe Wachstumsraten werden in den kommenden Jahren vor allem in den Bereichen privater Haushalt, Automobil sowie Elektro und Elektronik erwartet." China werde massiv in die Infrastruktur investieren, was mit einer regen Bautätigkeit und einer stark boomenden Schwerindustrie verbunden sein werde. "China wird weiterhin auf absehbare Zeit Stahl importieren."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%