Archiv
Salzgitter will erneut Preise anheben - Thyssenkrupp wartet abDPA-Datum: 2004-07-21 17:43:28

(dpa-AFX) Salzgitter/Duisburg - Die Salzgitter AG < SZG.ETR > will ihre Stahlpreise erneut anheben. Zum vierten Quartal sollten die Preise um fünf bis zehn Prozent je Tonne erhöht werden, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Salzgitter und bestätigte damit Aussagen von Finanzvorstand Heinz Jörg Fuhrmann.

(dpa-AFX) Salzgitter/Duisburg - Die Salzgitter AG < SZG.ETR > will ihre Stahlpreise erneut anheben. Zum vierten Quartal sollten die Preise um fünf bis zehn Prozent je Tonne erhöht werden, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Salzgitter und bestätigte damit Aussagen von Finanzvorstand Heinz Jörg Fuhrmann.

Sie begründete die Anhebung mit den gestiegenen Rohstoffkosten. Der Konzern hatte in den vergangenen Quartalen wie auch die Thyssenkrupp AG wiederholt an der Preisschraube gedreht, zuletzt Anfang Juli.

Marktführer Thyssenkrupp < TKA.ETR > will seine Produkte vorerst nicht weiter verteuern. "Wir warten den Sommer ab und schauen dann, wie es weitergehen wird", sagte ein Sprecher von Thyssenkrupp Steel. Über die letzte Anhebung im Juli äußerte er sich zufrieden. "Die ist gut am Markt angenommen worden."

Die Stahlpreise sind in den vergangenen Monaten vor allem wegen der hohen Nachfrage aus China drastisch gestiegen. Experten warnen allerdings bereits vor einer Abkühlung der Nachfrage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%